Umgang mit den Corona-Regeln im Trainingsbetrieb

Die Landesregierung NRW hat festgelegt, dass für die Teilnahme an Sportveranstaltungen der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Corona, der Nachweis einer überstandenen Corona-Erkrankung oder der Nachweis eines negativen Corona-Tests notwendig ist.

Die Überprüfung der Nachweise aller Teilnehmer ist Aufgabe des Übungsleiters. Der Übungsleiter zeigt seinen Nachweis seinem Stellvertreter oder einem anderen Teilnehmer.

Das Hygienekonzept des Turnvereins behält im Wesentlichen seine Gültigkeit. Dies gilt für alle Teilnehmer.

  • Abstand halten
  • Betreten der Turnhalle mit Maske durch den Eingang
  • Hände desinfizieren
  • Umkleideräume und Duschen können genutzt werden. Um die Abstände auch hier einzuhalten bitten wir möglichst in Sportkleidung zu kommen und Umkleiden und Duschen zu meiden.
  • Eine Begrenzung der Teilnehmeranzahl ist nicht mehr vorgeschrieben. Auf Abstand ist aber auch in der Turnhalle zu achten.
  • Nach dem Training Sportgeräte und Handgeräte desinfizieren
  • Turnhalle mit Maske durch den Ausgang verlassen

Der Clubraum kann genutzt werden. Achtet auch hier auf Abstand.

Bitte setzt diese Vorgaben mit Augenmaß und gesundem Menschenverstand um. Bei einer Inzidenz unter 35 muss die 3G-Regel nicht mehr angewendet werden und wir können alle wieder ohne Einschränkungen unseren Sport ausüben.